Heilpraxis
Heilpraxis

Heilpoesie

Poesie (gr. "Erschaffung") vermag weit über das sachliche Wort hinaus die Seele zu berühren. Worte können uns an unser Potenzial erinnern, an unsere Ängste oder Wünsche, an unsere WUT, an unseren MUT, daran, wie wir gemeint sind.

 

Ein Gedicht kann sich spontan aus einer Behandlung heraus ergeben - ebenfalls verfasse ich Heilgedichte auch in Ihrem Auftrag.

 

Bist Du alleiner,

Wenn das Leben innehält?

Fürchtest Du Dich manchmal 

Vor der Geschichte, die Dein Leben erzählt? 

Wenn Du nur bleibst, bleibst, 

Mein Herz

Dann atmet der Schmerz 

Dich bald wieder aus

Sich heraus 

In eine mutige Legende 

Verschwende 

Deinen Mut zu lieben

Was wir werden ist, was wir kriegen

Und Du bist ein Geschenk 

Mit Schleife und Zierde

Deine Lebendigkeit ist Deines Lebens Begierde.

 

-hannahlettmann-

 

 

 

Lass die Waffen fallen 

Damit Du Dein Herz 

Nicht mit der Axt halten musst

Lass Dich schlafen 

Damit Deine Augen 

In einem neuen Morgen erwachen 

Lass Dein Leben von der Leine 

 

Der Preis ist längst bezahlt.

 

-hannahlettmann-

 

Was bleibt
Wenn der Dramapanzer
Seine Kraft verliert
Sei geduldig mit Dir
Sei geduldig mit mir
Wir üben den Frieden.

- H.L. -

Du hast gedacht Du wärst
Irgendwie sicher
Und richtig
Bis der Sturm kam
Und Dir alles nahm
Wovon Du dachtest es sei wichtig
Du atmest das Chaos
Zitterst die Not
Es ruft ins Dunkel
Das Morgenrot
Und singt Lieder
Von der Zeit nach dem Sturm.

- H.L. -

Schwester, im Schmerz
Sind wir die gleichen
Waren wir immer die
Die niemals weichen
Rücke ich Deine Krone
Reckst Du mein Zepter
In die Zeiten
Wir waren immer schon
Auf diesem Thron
Sind stets die gleichen
Im neuen Gewand
Auf Ahninnenboden
Gemälde aus Blut
Wo Frauenkrieg endet
Lodert uralte Glut.
 
- H.L.-

Ich halte das nicht 

Aus

Weiter Ferne

Sterne

Keiner weiß

Leuchten die noch

Oder sieht's bloß so aus 

Licht kümmert sich nicht um Zeit

Nichts macht Dich bereit

Dem Licht ist es egal

Die Zeit ist bloß Zahl

Was leuchtet ist nicht fort

Es wechselt nur den Ort.

 

-Hannah Lettmann-

 

 

WELTENKRAFT

 

Wieder stehst Du

Selbstvergessen

An der Schwelle dieser Welt

Wieder lässt sich nicht bemessen

Was noch trägt und wer noch hält

Wieder bricht die Welt sich bahn

Und Du ruderst durch die Nacht

Dieses Leben will Dich sehen

Mit Hoch und Tief in ganzer Pracht

Nur die Liebe kann ertragen

Wie Du Deine Arme hebst

Wer es aushält nicht zu fragen

Wofür Du Dein Leben bebst

Schaue mutig, schaue tief

Der Ort, von dem Dein Drache rief

Ist der Hort von Weltenkraft

Willkommen daheim!

Du hast es geschafft

Hingegeben an Dein Wunder

Deinen Wundern zu vertrauen

Ich liebe Dein Wundern und Deinen Mut

Ich liebe es, Dich anzuschauen.

 

-Hannah Lettmann-

 

 

HELDEN

 

Es hat sich ausgeschämt

Und wenn Ihr kämt

Und mir in meine Seele sähet

Welches Wort die Krähe krähet

Ruf ich laut "Sieh zu, hör hin!"

Erkenne sicher, wer ich bin

Ich muss ab jetzt nichts mehr verbergen

Frei! Und mit mir alle Erben.

Frei von dieser Schuld und Scham

Die leise in die Seelen kam

Vor vielen Leben schon gebrannt

Vor so viel Leben weggerannt

Mich ganz fügsam selbst verbannt

Hier steh ich!

Niemand wird mich noch verbrennen

Ihr werdet mich beim Namen nennen

Und ich ohne Schreck mich melden

Diese Welt ist voller Helden.

 

-Hannah Lettmann-

 

Praxis für Heilkunst

Hannah Lettmann

Heilpraktikerin

Bergstraße 1

31137 Hildesheim - Moritzberg

 

Naturheilpraxis Großenrode 

Hannah Lettmann 

Heilpraktikerin

Mitteldorfstr. 18

37186 Moringen - Großenrode

 

 

 

Rufen Sie einfach an:

0177 / 5151563

 

Oder mailen Sie mir unter

post@heilpraktikerin-lettmann.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilkunst Hannah Lettmann